frisch gespielt - Magazin für Brett- und Gesellschaftsspiele

Ein Trend für alle Jahreszeiten

… Die gute Nachricht gleich vorweg: Der Spiele-Boom setzt sich fort! Und nicht genug damit, ist bei Brettspielen ein ökologisch-grüner Trend festzustellen. Wir zollen diesem Umstand in unserer neuen Rubrik „Trendsetter: Going Green“ Tribut.

Gerade in so turbulenten Zeiten wie diesen dürfen wir weder unseren Planeten noch unsere nächste Umgebung aus den Augen verlieren, wollen wir nicht Gefahr laufen, ein lebenswertes Stückchen Erde aufs Spiel zu setzen. An Lippenbekenntnissen in Politik und Wirtschaft mangelt es dabei seit Jahrzehnten nicht, aber es wird wohl eine neue Generation brauchen, die bereit ist, Nägel mit Köpfen zu machen und die Verantwortlichen an deren Verantwortung zu erinnern.

Das Rennen um den Österreichischen Spielepreis ist gelaufen, das Spiel der Spiele 2022 und die sechs Spartensieger, die Spiele-Hits sind bekanntgegeben, doch einfach war es nicht:

Der Auswahlprozess gestaltete sich für die Spiele-Jury erneut schwierig, da die richtungsweisenden Messen in Essen und Nürnberg sowie unser Spielefest in Wien nicht, eingeschränkt oder nur rein digital abgehalten werden konnten. Spieleflaute löste das freilich nicht aus, wie wir bestätigen können, die Zahl der Spiele-Neuheiten ist weiterhin riesig.

Die Bedeutung des Spiels ist in den Pandemiejahren gestiegen. Trotzdem ruhen sich die Verlage nicht auf ihren Lorbeeren aus. Nicht zuletzt gut ersichtlich am Beispiel der diesjährigen Preisträger. Da wird im Wunderbuch gegen Drachen gekämpft, dabei eine völlig neuartige Spielbrett-Innovation präsentiert, mit weiterentwickelten Spielmechaniken und – auf breiter Ebene zu beobachten – wunderschönen Illustrationen das Erlebnis beim Spielen angenehm gesteigert.

Das Ende der Fahnenstange wird wohl, wie sich stets feststellen ließ, noch lange nicht erreicht sein. Man darf gespannt sein, wie sich das lang herbeigesehnte Messe- und Spielefest-Comeback (Wiener Spielefest im Austria Center Vienna vom 21. bis 23. Oktober) anfühlen wird.

Damit bleibt uns nur noch, Ihnen einen schönen Sommer zu wünschen. Ach ja, vergessen Sie nicht, vor dem Urlaubs­antritt Ihre Spiele in den Koffer zu packen. Ein ausführlicher Bericht, welche Spiele „reisetauglich“ sind, finden Sie ab Seite 12. Und für den Fall, dass Sie das Urlauben dieses Jahr auslassen, nun, dann laden wir Sie zu einer Reise um die Spielewelt ein. 80 Tage wird es freilich nicht dauern. Andererseits, Zeit ist ja relativ.

Bon Voyage.